Führung auf Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen

Führung auf Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen
Neu: Führungen auf die große Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen

1936 wurde Garmisch-Partenkirchen durch die Austragung der Olympischen Spiele in aller Welt bekannt. Die Olympia-Sprungschanze und das Olympia-Eissport-Zentrum sind inzwischen Anziehungspunkte vieler interessierter Besucher. Und Garmisch-Partenkirchen bereitet sich auf die FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaft 2011 vor.

Die neue Schanze ist etwas sehr Spezielles und wird in Sportlerkreisen bereits der „olympische Freischwinger“ genannt. Ein Grund dafür ist die Architektur der Schanze, die weltweit als bauliches Meisterwerk für Aufsehen sorgt. Sie ragt fast schwebend am Gudiberg in die beeindruckende Bergwelt des Werdenfelser Landes. Der zweite Grund sind die Teilnehmer beim jährlichen Neujahrsskispringen der Vierschanzen-Tournee, die sich durchweg aus den besten Ski-Springern weltweit zusammensetzen.

Offizielle Führungen vermitteln ein Bild der Leistungen von Martin Schmitt & Co. Die drei Ebenen des Schanzenkopfes in 62 Metern Höhe sind per Schrägaufzug oder über die „Himmelsleiter“ zu erreichen, die 332 Stufen hinauf führt. Schon der Ausblick über den Schanzentisch hinunter ins Stadion lässt so manchen Besucher erschauern und erahnen, wie viel Mut, Kraft und Können die Springer benötigen.

Während der Führungen erfahren die Gäste allerlei über die Geschichte und die technischen Daten der neuen Schanze. Sie besteht aus 490 Tonnen Stahltragwerk und ihre Konstruktion lässt die Skispringer mit einer Geschwindigkeit von ca. 90 km/h vom Sprungtisch abheben.

Ein besonderes Highlight bei der Besichtigung der großen Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen ist der Besuch des Kampfrichterturmes. Hier ist der Zutritt üblicherweise verboten, was auch für die Skispringer gilt.

Vorläufig finden die Führungen wöchentlich samstags um 15:00 Uhr statt. Der Preis pro Erwachsenem liegt bei 10.- Euro; Kinder, Jugendliche, Studenten und Kurgäste zahlen ermäßigt 8.- Euro.

Anmeldungen sind in der Tourist Information bis zum Freitag jeder Woche um 15:00 Uhr möglich. Telefon: 088 21/180-700. Gruppen erhalten von den Schanzenführern auch individuelle Termine. Die Gäste werden dringend gebeten, gutes Schuhwerk zu tragen. Eltern haften wie üblich für ihre Kinder. So gerüstet, lässt sich der Ausflug in die Welt der Ski-Adler mit Sicherheit genießen.

Foto: Wiedamann

Datum: 21.02.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtswünsche von Bonfire und mehr
Weihnachtswünsche von Bonfire, Rockoper The Räuber und Knockout Festival 2012. Weihnachtsgrüße von Claus Lessmann, Video zur Rockoper "The Räuber" und Infos zum Knockout Festival 2012 in Karlsruhe.
Biathlon WM 2012 Programm
Biathlon WM 2012 Programm, Programm und Rahmenprogramm während der IBU Biathlon WM. Die Biathlon WM 2012 hat nicht nur ein spannendes Wettkampf Programm, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm für die Zuschauer parat.
Klitschko Kampf München 2012
Klitschko Kampf München 2012, Vitali Klitschko Boxkampf München Olympiahalle. Vitali Klitschko verteidigt erneut seinen Schwergewichts-Weltmeistertitel im Boxkampf. Am 18.02.2012 findet der Klitschko Kampf in der Olympiahalle München statt.