Moorkuren Bayern

Moorkuren Bayern Grundlage für Torf sind abgestorbene Pflanzen

Moorkuren in Bayern werden in vielen Kliniken, Kurhäusern und Arztpraxen angeboten. Schon seit frühester Zeit unternahmen die Menschen den Versuch, mit Mitteln aus der Natur zu heilen. Kräuterbäder und Tees waren dabei nur eine Variante. Erstmals wurden Moorbäder bei den Alten Ägyptern erwähnt, die mit Nilschlamm-Packungen gegen Rheuma und Gelenkschmerzen vorgingen. Die Griechen verwandten für ihre Moorbäder ebenfalls Heilerde. Die Anwendung der gesundheitsfördernden Moorbäder wurde auch im Mittelalter dokumentiert: Paracelsu, seines Zeichens Arzt, schwor auf Moorbehandlungen.

Waren Moorbäder früher nur den Reichen und Adligen vorbehalten, können heute alle Menschen von der geundheitsfördernden Wirkung der Heilerde profitieren. Ärzte, Krankenhäuser und Kurhäuser setzen verstärkt auf die Schlammbäder. Beim Kuren in Bayern kommen Moorbäder ebenfalls zum Einsatz.

Für eine Moorkur in Bayern braucht man Moor und davon gibt es in Bayern mehr als genug. Moore entstehen überall dort, wo Wasserüberschuss herrscht. Das heißt, dort wo mehr Wasser steht als der Boden aufnehmen kann, entsteht ein Moor. Da durch das Wasser kein Sauerstoff an die dort wachsenden Gräser und Pflanzen gelangt, verrotten die Pflanzen nicht vollständig, sondern bilden übereinander liegende Schichten, den Torf. Das Moor ist somit die Vorratskammer des Torf.

Für ein Moorbad bei einer Moorkur in Bayern wird der Torf zerkleinert, mit Wasser vermengt und erhitzt. Vielerorts werden die Moorbäder sogar mit Thermalwasser hergestellt, was einen zusätzlichen Nutzen hat. Das Moorbad wird auf etwa 45°C erhitzt. Das Moor gibt die Temperatur äußerst langsam an den Körper ab und wirkt so gezielter auf die Beschwerden. Gelenkschmerzen und Rheuma, aber auch andere Beschwerden werden so gezielt gelindert.

Mit der Kraft der Heilerde können bei einer Moorkur in Bayern zahlreiche Beschwerden gelindert werden. Moor enthält viele Pflanzenstoffe die, biologisch betrachtet, aktiv sind. Durch die Wärme des Moorbades können diese Pflanzenstoffe erst richtig wirken. Trotz komplexer Forschungen kann aber noch immer nicht genau gesagt werden, was genau bei der Anwendung eines Moorbades hilft.

Foto: Ilya Kalachev

Zusatzinformationen

Im Altmühltal kann man verschiedene Kuren antreten.
Altmühltal
Das gesamte Altmühltal ist ein Fundort seltener Fossilien und lockt Besucher aus aller Welt in die Region. Im Altmühltal kann man auch verschiedene Kuren antreten.
Gasthof Limes in Kipfenberg
Gasthof Limes
Der Gasthof Limes in Kipfenberg liegt im Altmühltal in dem kleinen Ort Kipfenberg. Der Gasthof Limes ist bekannt für sein Ritteressen, seinen Biergarten und den freundlichen Service der Wirtsleute Anni und Bernd Damar.


Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtswünsche von Bonfire und mehr
Weihnachtswünsche von Bonfire, Rockoper The Räuber und Knockout Festival 2012. Weihnachtsgrüße von Claus Lessmann, Video zur Rockoper "The Räuber" und Infos zum Knockout Festival 2012 in Karlsruhe.
Biathlon WM 2012 Programm
Biathlon WM 2012 Programm, Programm und Rahmenprogramm während der IBU Biathlon WM. Die Biathlon WM 2012 hat nicht nur ein spannendes Wettkampf Programm, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm für die Zuschauer parat.
Klitschko Kampf München 2012
Klitschko Kampf München 2012, Vitali Klitschko Boxkampf München Olympiahalle. Vitali Klitschko verteidigt erneut seinen Schwergewichts-Weltmeistertitel im Boxkampf. Am 18.02.2012 findet der Klitschko Kampf in der Olympiahalle München statt.