Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen

Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen
Winter in Bayern

Wer möchte nicht einmal ganz oben stehen und die Aussicht von der Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen bewundern? Seit Januar diesen Jahres ist das möglich. GaPa-Tourismus bietet mittwochs um 18:00 Uhr eine Führung auf die Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen und natürlich durch das Olympia-Skistadion an.

Während der Führung auf die Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen erfahren die Besucher alle wichtigen Daten und Fakten über die Schanze selbst, die Geschichte des Skispringens und des Olympia-Stadions. Und so manchem Urlauber schlottern die Knie, wenn ihnen oben auf der Skisprungschanze bewusst wird, aus welcher Höhe die Skispringer starten.

Der Ausflug auf die Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen dauert etwa zwei Stunden und sollte am Vortag bis 15:00 Uhr in der Touristinformation unter Telefonnummer 08821/180700 angemeldet werden. Die Führung kostet Erwachsene 10.- EUR, Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahre, Studenten, Kurkartenbesitzer, Behinderte ab 60 % und Einheimische bezahlen 8.- EUR. Für eine Führung sollten mindestens sechs Personen angemeldet sein. Der Treffpunkt ist am Osteingang des Olympia-Skistadions.

Die Eroberung der Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen führt zu Fuß über 332 Stufen ab dem Schanzentisch, deshalb werden feste Schuhe mit einem guten Profil wärmstens empfohlen. Eltern haften für ihre Kinder. Individuelle Sonderführungen gibt es für Gruppen bis maximal 50 Personen.

Ein ganz besonderer Nervenkitzel ist das Neujahrsspringen von der Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen. Es ist traditionell das zweite Springen der Internationalen Vierschanzentournee und gehört zu den Höhepunkten der Skisprung-Saison. Den Skispringern ist der Applaus von 30 000 Zuschauern sicher. Karten für das Neujahrsspringen von der Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen gibt es im Vorverkauf beim DER-Reisebüro, Am Bahnhof, Telefon +49 8821 798 273 (-74) in Garmisch-Partenkirchen oder online.

Die Idee einer eigenen Skisprung-Tournee kam einigen Springerfans aus Partenkirchen und Innsbruck schon vor 60 Jahren. Jahre später lief die erste Tournee mit Riesenerfolg an. Besucher, die außer der Skisprungschanze Garmisch-Partenkirchen auch die zauberhafte Region in vollen Zügen genießen möchten, buchen ein Hotel in Garmisch-Partenkirchen.

Foto: Dagobert Wiedamann

Datum: 08.10.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Hotel Garmischer Hof in Garmisch-Partenkirchen
Hotel Garmischer Hof
Garmischer Hof in Garmisch-Partenkirchen, Nur 6 Gehminuten entfernt vom Bahnhof und der Zugspitzbahn empfängt Sie dieses einladende Hotel im ...


Dorint Sporthotel in Garmisch Partenkirchen
Dorint Sporthotel
Dorint Sporthotel Garmisch Partenkirchen in Garmisch-Partenkirchen, Dieses 4-Sterne-Superior-Hotel mit seinen geräumigen Studios und Apartments liegt im bekannten Wint...


Mercure Hotel in Garmisch Partenkirchen
Mercure Hotel
Mercure Hotel Garmisch Partenkirchen in Garmisch-Partenkirchen, Dieses 4-Sterne-Hotel bietet neben attraktiven Zimmern in 2 verschiedenen Stilen geräumige Suiten i...


Die Zugspitz-Region wird gern bewandert
Zugspitz-Region
Für diejenigen, die den Gipfel durch eigene Anstrengungen erreichen gibt es verschiedene Wander- und Skipisten. Wandern an die Spitze dauert zwischen einem und zwei Tagen. Im Winter ist die Zugspitze ein beliebtes Ski- und Snowboard-Angebot, mit mehreren Pisten auf beiden Seiten. Auch hier ist es nicht schwierig eine Ferienwohnung in der Zugspitz Region als Ausgangspunkt zu nehmen. Das Zugspitzplatt ist das höchste Skigebiet Deutschlands und hat somit den ganzen Winter über genug Schnee.
Bayern ist berühmt als Wintersport-Destination
Wintersport in Bayern
Das Skigebiet Laber hat die angeblich steilste Abfahrt in Deutschland und gehört zu den anspruchsvollsten Skigebieten Bayerns. Mit der nostalgischen Laber-Bergbahn lässt sich die Fahrt zum Gipfel des Laber genießen. Die Aussicht ist fantastisch. So zeigt sich, dass Bayern nicht nur für den aktiven Wintersport, sondern auch für gemütliche Winterausflüge einiges zu bieten hat.

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtswünsche von Bonfire und mehr
Weihnachtswünsche von Bonfire, Rockoper The Räuber und Knockout Festival 2012. Weihnachtsgrüße von Claus Lessmann, Video zur Rockoper "The Räuber" und Infos zum Knockout Festival 2012 in Karlsruhe.
Biathlon WM 2012 Programm
Biathlon WM 2012 Programm, Programm und Rahmenprogramm während der IBU Biathlon WM. Die Biathlon WM 2012 hat nicht nur ein spannendes Wettkampf Programm, sondern auch ein tolles Rahmenprogramm für die Zuschauer parat.
Klitschko Kampf München 2012
Klitschko Kampf München 2012, Vitali Klitschko Boxkampf München Olympiahalle. Vitali Klitschko verteidigt erneut seinen Schwergewichts-Weltmeistertitel im Boxkampf. Am 18.02.2012 findet der Klitschko Kampf in der Olympiahalle München statt.